Wichtige Information

Covid 19 / Anordnungen zu Trauerfeiern und Beisetzungen.

Stand 18.05.2021 / Sollte die Inzidenzzahl im Main-Taunus-Kreis weiterhin unter 100 liegen tritt ab Samstag (22.05.2021) die Bundesnotbremse außer Kraft. Dies würde dann bedeuten, dass die Einschränkung der 30 Personen bei den Bestattungen und Trauerfeiern aufgehoben ist. Auf Grund der Abstandsregelung von 1,5 m sind die Plätze in den Trauerhallen weiterhin beschränkt. Ebenso sind die bekannten Abstands- und Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht (auch in den Trauerhallen) einzuhalten.

Sobald an drei aufeinander folgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 überschreitet wird, gilt ab dem übernächsten Tag bei Trauerfeiern und Bestattungen eine Höchstzahl von 30 Personen.

Die Anzahl der Personen in den Trauerhallen bleibt unverändert, siehe unten.

Die Trauerhallen dürfen grundsätzlich genutzt werden! Innerhalb der Halle gibt es folgende Einschränkungen:

Innerhalb der Trauerhallen gibt es für die Angehörigen eine Maskenpflicht (Pfarrer/-in oder Redner/-in sind hiervon ausgenommen). Je nach Hallengröße gibt es eine genaue vorgegebene Anzahl an Trauergästen, die in den Trauerhallen erlaubt sind. (siehe Auflistung)

Singen ist nicht erlaubt.

Teilnehmer müssen bis 48 Stunden vorher schriftlich mit Name, Adresse, Telefonnummer bekannt gegeben werden. Es dürfen nur die vorhandenen Stühle besetzt werden, Stehplätze sind nicht erlaubt.

Die Aushänge zu den erforderlichen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen sind zu beachten und einzuhalten!!!

 

Eppstein:

Bremthal: 17 Personen / Ehlhalten: 11 Personen / Eppstein: 17 Personen / Niederjosbach: 14 Personen / Vockenhausen: 17 Personen 

 

Hofheim am Taunus: 

Diedenbergen: 19 Personen / Langenhain: 16 Personen / Lorsbach: 18 Personen / Marxheim: 22 Personen / Wallau: 24 Personen / Waldfriedhof: 30 Personen / Wildsachsen: 9 Personen

Der Abschiedsraum in der Marxheimer Trauerhalle bleibt bis auf weiteres geschlossen.

 

Wiesbaden: 

Folgende Regelungen sind in Wiesbaden einzuhalten:

· Es sind max. 25 Personen an Trauerfeierlichkeiten / bei Bestattungen erlaubt.

· Bei der Veröffentlichung von Traueranzeigen ist es für das Stadtgebiet der Landeshauptstadt Wiesbaden untersagt, Angaben zum Ort und der Uhrzeit zu machen.

· Der Zutritt zur Trauerhalle ist ausschließlich mit einer Mund-Nase-Bedeckung gestattet. Vor Betreten der Trauerhalle sind die Hände zu desinfizieren.

· Während der Trauerfeier besteht sowohl in der Trauerhalle (Sitzplatz) als auch während der Beisetzung (im Freien) eine generelle Maskenpflicht.

· Auf Einhaltung der Husten-und Niesetikette ist unbedingt zu achten.

· Die maximale Anzahl der in der jeweiligen Trauerhalle zugelassenen Personen (siehe Anlage) ist strikt einzuhalten, ebenso die die jeweilige Sitzplatzordnung.

· Zur Teilnahme an einer Beisetzung oder Trauerfeier ist die Angabe der Kontaktdaten zwingend erforderlich. Die Daten sind vom Bestattungsunternehmen in Listen einzutragen und bei der Friedhofsverwaltung vor der Beisetzung abzugeben.

· Der gemeinsame Gesang in der Trauerhalle ist untersagt.

· Den Anweisungen des Personals der Friedhofsabteilung ist Folge zu leisten.   

 

Auringen: 8 Personen / Biebrich: 25 Personen / Bierstadt: 20 Personen / Breckenheim: 24 Personen / Delkenheim: 22 Personen / Dotzheim: 17 Personen / Erbenheim: 26 Personen / Frauenstein: 8 Personen / Heßloch: 10 Personen / Igstadt: 20 Personen / Kastel: 20 Personen / Kloppenheim: 15 Personen / Kostheim: 25 Personen / Medenbach: 8 Personen / Naurod: 20 Personen / Nordenstadt: 24 Personen / Nordfriedhof: 12 Personen / Rambach: 12 Personen / Schierstein: 11 Personen / Sonnenberg: 14 Personen / Südfriedhof: 40 Personen

 

Kelkheim: 

Hauptfriedhof: 18 Personen / Münster: 12 Personen / Fischbach: 12 Personen / Ruppertshain: 10 Personen. Aus gegebenem Anlass müssen die Trauergäste in den Trauerhallen in Fischbach und Ruppertshain vor dem Sarg oder der Urne die Trauerhalle verlassen, damit der Mindestabstand von 1,50 m sichergestellt ist. Ebenfalls ist der Mindestabstand auf dem Weg zum Grab und am Grab einzuhalten.